Sparkassen-Challenge News 01. Juli 2015

Rekord und Jubiläum: der 25. Sparkassen-Sonnenwendlauf

Wer am 19. Juni 2015 spontan am Sparkassen-Sonnenwendlauf der SG Olympia 1896 teilnehmen wollte, musste sich erst einmal hinten anstellen: Die Anzahl der Nachmeldungen für den Jubiläumslauf der SG Olympia 1896 war so immens, dass sogar der Startschuss um einige Minuten nach hinten verschoben wurde. Doch das tat der Stimmung im Rekordteilnehmerfeld keinen Abbruch: Über 300 Läuferinnen und Läufer verausgabten sich in den Abendstunden der Sommersonnenwende an der Leipziger Mühlwiese.

Den Gesamtsieg im Hauptlauf über 15,5 Kilometer und damit wertvolle Challenge-Punkte sicherten sich Maik Willbrandt (53:08) und Kathrin Bogen (1:02:26) vom SC DHfK Leipzig. Willbrandt, der in diesem Jahr bereits den vierten Platz beim Leipzig Marathon belegte, setzte sich erst in der Schlussrunde von Marc Werner (LFV Oberholz, 53:52) ab. Platz drei ging an den Vorjahreszweiten Robert Klein (SC DHfK Leipzig, 57:01). Bei den Damen belegten Bärbel Hempel (ESV Lok Döbeln, 1:05:50) und die Vorjahressiegerin Franziska Wenske (VS Leipzig, 1:08:08) Platz zwei und drei. Mehr als 180 weitere Läuferinnen und Läufer bewältigten den anspruchsvollen Drei-Runden-Kurs - samt Erklimmen des Rosental-Hügels. Die restlichen Starter, vom zweijährigen Bambino bis zum achtzigjährigen Sportbegeisterten, gaben sich mit der Zehn-Kilometer-Strecke, Walkingläufen oder kürzeren Distanzen zufrieden. Als Belohnung erhielten die Aktiven nicht nur speziell angefertigte Jubiläums-Medaillen, sondern konnten sich auch über einen gemütlichen Tagesausklang beim traditionellen Sonnenwendfeuer freuen.

Alle Infos zum 25. Sparkassen-Sonnenwendlauf unter www.sparkassen-sonnenwendlauf.de

Wachablösung bei den jungen Männern

Durch seine Teilnahme am Sparkassen-Sonnenwendlauf gelang es Jonas Buchmann (TN 6, DP 75,5), den Führenden der Wertungsklasse Männer Elite vorerst vom Thron zu stoßen: Patrick Hermsdorf (TN 5, DP 9) wird sich jedoch auf dem zweiten Rang nicht ausruhen. Wir dürfen auf die nächsten Wettkämpfe gespannt sein! Den dritten Platz hält nach wie vor Alexander Martin inne (TN 4, DP 12,8). Bei den gleichaltrigen Damen festigte Christin Saupe (TN 5, DP 13,4) beim Lauf an der Mühlwiese ihre Siegesposition. Die Zweitplatzierte Jana Slobodova (TN 4, DP 19,8) verpasste den Jubiläumslauf und damit ihre Chance, die Führung wieder aufzunehmen. Doch was nicht ist, kann ja noch werden! Auch die Drittplatzierte Sandra Willemsen (TN 4, DP 85,3) hat beste Chancen, die Medaillenplätze umzukehren.

In der Masterswertung ist auch nach dem Sparkassen-Sonnenwendlauf das Ehepaar Bogen an der Spitze. Gregor Bogen (TN 6, DP 6,5) dominiert seine Altersklasse vor Henri Leuschner (TN 5, DP 14,8), dem Jens Oswald (TN 5, DP 17,6) sehr dicht auf den Fersen ist! Die Masterswertung der Frauen führt weiterhin Kathrin Bogen (TN 6) mit ihrer grandiosen Durchschnittsplatzierung von 1,0 an. Constanze Woigk (TN 5, DP 34) und Antje Fiebig (TN 4, DP 4,3) sind aus dieser Altersklasse ebenfalls nicht mehr wegzudenken und folgen auf den Plätzen zwei und drei.

Zum aktuellen Stand der Sparkassen-Challenge geht es hier.

Bergfest im kühlen Nass: Der Sparkassen-swim & run

Am 5. Juli ist es soweit: Der Sparkassen-swim & run im Parthebad Taucha leitet die Halbzeit der Sparkassen-Challenge 2015 ein! Bereits ab 08:00 Uhr sind die Nachmeldebüros geöffnet, 09:30 Uhr fällt der erste Startschuss. Heiß begehrte Challenge-Punkte können sich die Aktiven bei der Sparkassen-Jedermann-Welle um 10:30 Uhr verdienen. Hier werden 500 Meter schwimmend und 5 Kilometer laufend absolviert. Auch die bereits ausverkaufte Schnupperwelle für die Jahrgänge 2003 und älter (150 m Schwimmen, 1,7 km Laufen) kann in die Wertung eingebracht werden. Darüber hinaus sorgen die Staffelwelle und die Kinderwelle für Spaß in allen Altersklassen – der ideale Familien-Sonntag!

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage www.sparkassen-swim-run.de.