Sparkassen-Challenge News 2. August 2016

Station 7: Brodelndes Wasser und bebendes Land im PartheBad Taucha

Großkampftag im PartheBad Taucha: Über 230 Sportlerinnen und Sportler wollten am 3. Juli beim 5. Sparkassen-swim & run ihre Kräfte im Duathlon aus Schwimmen und Laufen messen und gleichzeitig Mehrkampfpunkte für die Sparkassen-Challenge sammeln.

Herausragende Akteurin über die Sparkassen-Jedermannwelle (500 Meter Schwimmen und 5 km Laufen) war die Juniorin Bianca Bogen (00:27:03) vom Lauf- und Freizeitverein Oberholz. Auf dem zweiten Treppchen stand Lydia Kummich (00:29:00) vom SC DHfK Leipzig, gefolgt von ihrer Teamkollegin Christin Buchmann (00:34:06). Bei den Herren gingen Platz Eins und Zwei an die Sportler des Bike24TriTeam, Michael Wegricht (00:24:41) und Rico Bogen (00:25:21). Den dritten Platz belegte Robin Espenhayn (00:25:31) vom Schwimmverein Handwerk.

Die Schnupperwelle (150 Meter Schwimmen und 1,7 km Laufen) gewann Victoria Giehler (00:10:54) vom Leichtathletik-Club Taucha. Mit nur 13 Sekunden Rückstand folgte Romy Ehrlich (00:11:09) aus Leipzig auf dem zweiten Platz. Den dritten Platz sicherte sich Aileen Sievert (00:11:43) vom HSG Schwimmen. Bei den Herren siegte Torsten Rother (00:09:48) vom SC DHfK Leipzig. Den zweiten Rang belegte Jeremy Espenhayn (0:10:28) aus Leipzig. Platz 3 ging an Henri Leuschner (00:10:39) vom Berryline-Team Torgau.

Alle Ergebnisse findet Ihr hier

Station 8: 33 Grad und es wird noch heißer …

Richtig heiß wurde es den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des ersten Sparkassen-TriDays am Störmthaler See. Bei hochsommerlichen Temperaturen lockte die Triathlonpremiere am 10. Juli 2016 knapp 200 Mehrkämpferinnen und -kämpfer an die Wettkampfstrecke, um beim "Jedermensch-Triathlon Störmthaler" ihr Können über 750 Meter Schwimmen, 20 km Radfahren und anschließend noch 5 km Laufen unter Beweis zu stellen. Die Einsteiger hatten es beim Vineta-Triathlon nur ein wenig einfacher. Für sie hieß es 400 Meter Schwimmen, 10 km Radfahren und 2,5 km Laufen.

Den Hauptwettbewerb dominierte einmal mehr Sparkassen-Challenge-Gewinner Marc Werner. In einem packenden Rennen setzte sich der Triathlet vom LFV Oberholz mit starken 01:02:51 knapp gegen Michael Wegricht (01:03:32) vom Bike24TriTeam und seinen Vereinskameraden Sebastian Pflüger (01:04:14) durch. Über fünf Minuten lagen dagegen zwischen der ersten Störmthaler-Siegerin Kathrin Bogen (SC DHfK Leipzig, 1:10:57) und der Zweitplatzierten Katrin Altmann (Volkssport, 1:15:49). Platz 3 ging an Anna Heyder (ESV Lok Beucha, 1:15:56).

Den Einsteigerwettkampf Vineta gewann Michael Miether (Nofretete e. V., 38:14), vor Marcel Rozgonyi (Volkssport 39:14) und Enriko Maiwald (AC Apolda, 39:36). Bei den Damen waren Lydia Kummich (SC DHfK Leipzig, 38:30), Annika Thiede (Volkssport, 41:31) und Romy Ehrlich (Volkssport, 41:46) erfolgreich.

Ergebnisse gibt es hier

Gesamtklassement: Neue Gesichter auf den oberen Rängen

Nach acht von 18 Wettkampfstationen gewinnt das Challenge-Klassement immer mehr Struktur. Bei den Männern Elite behauptet Martin Hain (TN 6, DP 24,3) weiterhin seine Spitzenposition. Auf Platz 2 vorgekämpft hat sich Tino Naumann (TN 6, DP 30,7), gefolgt von Danny Saß (TN6, DP 38,3) auf Platz 3. Bei den Männern Masters verteidigte Henri Leuschner (TN 6, DP 9,7) seinen ersten Platz. Ralf Schuster (TN6, DP 20,3) folgt ihm auf dem silbernen Treppchen, während Andreas Grühne (TN 6, DP 28,3) auf den Bronze-Platz zurück gefallen ist. Die Frauen Elite wird mit stolzen sechs Teilnahmen weiterhin von Anja Regina Sing (TN 6, DP 3,5) angeführt. Neu auf dem zweiten Platz ist Romy Ehrlich (TN 4, DP 3,3). Diana Gruschka (TN 4, DP 9,3) rutscht ab auf den dritten Platz. Kathrin Bogen (TN 5, DP 1), die auch beim Sparkassen-TriDay als erste Frau das Ziel erreichte, verteidigt weiter ihren ersten Platz der Frauen Masters. Ihr folgen Leila Künzel (TN 4, DP 3,3) und Cornelia Steg (TN4, DP 12,8) auf Platz zwei und drei.

Alle Ergebnisse gibt´s hier

Nach dem Triathlon ist bekanntlich vor dem Triathlon - eine neue Herausforderung steht an

Nach einer kurzen Sommerpause geht es am 13. August 2016 für alle Triathlonbegeisterten mit dem Sparkassen-TNT weiter. Das Seebad Schildau bietet allen Sportlerinnen und Sportlern eine tolle Atmosphäre. Challengepunkte können auf der Sprintdistanz (300 Meter Schwimmen, 10 km Rad, 2,5 km Lauf) und auf der Volksdistanz (500 Meter Schwimmen, 20 km Rad, 5 km Lauf) gesammelt werden. Es bleibt nicht mehr viel Zeit. Online Anmeldeschluss ist am 11. August 2016.

Hier geht's zur Anmeldung

Am 26. August ist der Sparkassen-Tauchscher Stadtlauf. Bereits zum 12. Mal können sich die Läufer von der schönen Altstadt 10 km lang verzaubern lassen. Es geht vorbei am Schloss und am Rathaus, der Festwiese und am Tauchaer Bad und schließlich führt der Kurs durch die wunderschönen Gassen der Stadt. Alle Teilnehmer und Gäste erwartet ein sportliches Großereignis im Landkreis Nordsachsen.

Weitere Infomationen zur Anmeldung gibt es hier