Teilnahmebedingungen für die Sparkassen-Challenge 2017

Alles was Du zur Sparkassen-Challenge 2017 wissen musst

Hier erfährst Du mehr zu den Teilnahmebedingungen. Außerdem erklären wir Dir, wie die Wertung zustande kommt und welche Preise auf Dich warten.

§ 1 Allgemeines

Veranstalter der Sparkassen-Challenge ist die Stadt- und Kreissparkasse Leipzig, Humboldtstraße 25, 04105 Leipzig. Die diesjährige Sparkassen-Challenge besteht aus 20 Einzelwettkämpfen. Diese 20 Breitensportevents teilen sich in 6 Laufveranstaltungen, 4 Radsportveranstaltungen, 8 Mehrkampfveranstaltungen und eine Jokerveranstaltung (Sparkassen-Treppensprint) auf. Der Sparkassen-Neujahrslauf gilt als "Warm-up" und kann nicht in die Wertung zur Sparkassen-Challenge eingebracht werden.

Veranstaltungsname DatumKategorie
Sparkassen-Neujahrslauf01.01.2017"Warm-up"
Sparkassen-Bike & Run12.03.2017Mehrkampf
Sparkassen-Handicaplauf19.03.2017Laufen
7-Seen-Wanderung präsentiert von der Sparkasse Leipzig05.-07.05.2017Mehrkampf
Sparkassen-Rolandlauf28.05.2017Laufen
Sparkassen-Seelauf11.06.2017Laufen
Sparkassen-Sonnenwendlauf23.06.2017Laufen
Sparkassen-swim & run02.07.2017Mehrkampf
Sparkassen-Triathlon am Störmthaler See09.07.2017Mehrkampf
Sparkassen-TNT12.08.2017Mehrkampf
Sparkassen-Tauchscher Stadtlauf25.08.2017Laufen
Sparkassen-Kriterium – Großer Preis der Stadt Zwenkau03.09.2017Radfahren
Sparkassen-HeideRadCup10.09.2017Radfahren
Sparkassen-neuseen mountainbike cup17.09.2017Radfahren
Sparkassen-CrossDeLuxe23.-24.09.2017Mehrkampf
Sparkassen-Teichelauf Torgau01.10.2017Laufen
Sparkassen-paddle & run03.10.2017Mehrkampf
Sparkassen-Leipziger Südraum-Marathon07.10.2017Mehrkampf
Sparkassen-CrossLights21.10.2017Radfahren
Sparkassen-Treppensprint11.11.2017Joker

 

Die Sparkassen-Challenge startet am 1. Januar 2017 mit dem Sparkassen-Neujahrslauf und endet am 11. November 2017 mit dem Sparkassen-Treppensprint. Die Teilnahme an der Sparkassen-Challenge ist kostenlos. Die Teilnehmer müssen mindestens 16 Jahre alt sein und ihren Wohnsitz in Deutschland haben.

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass die Sparkasse Leipzig nicht Veranstalter der einzelnen oben genannten Veranstaltungen ist und der jeweilige Veranstalter einzig für die Durchführung und die Verastaltung selbst haftet.

§ 2 Registrierung

1. Anmeldung der Teilnehmer 

Eine separate Anmeldung für die Sparkassen-Challenge ist nicht möglich. Die Registrierung zur Sparkassen-Challenge erfolgt ausschließlich durch Anmeldung zu einer der unter § 1 aufgeführten Einzelveranstaltungen. Dazu werden durch die Veranstalter nach dem Sportevent folgende Daten an die Stadt- und Kreissparkasse Leipzig übermittelt:

  • Name und Vorname des Teilnehmers
  • E-Mail-Adresse
  • Anschrift
  • Geburtsdatum
  • Platzierung
  • Streckenlänge
  • Wettkampfzeit

2. Abmeldung der Teilnehmer

Eine Teilnahmeabmeldung von der Sparkassen-Challenge, einschließlich Austragung aus der Ergebnisliste, ist jederzeit auf dem Online-Portal www.sparkassen-challenge.de möglich. Hierzu gibt der Teilnehmer seinen Vornamen und seine E-Mailadresse ein. Die Abmeldungen ist ebenfalls per E-Mail an "wertung(at)sparkassen-challenge.de" möglich.

3. Registrierung der Wettkampfergebnisse

Die Erfassung der erreichten Wettkampfergebnisse (Teilnahme, Gesamtplatzierung pro Streckenvariante, Streckenlänge, Wettkampfzeit) bei den Einzelveranstaltungen werden automatisch in die Ergebnisliste aufgenommen. 

§ 3 Wertung

Die Sparkassen-Challenge 2017 besteht aus 20 Breitensportveranstaltungen, welche im § 1 der Teilnahmebedingungen definiert sind. Die Teilnehmer können alle 20 Sportevents absolvieren. In die Wertung für die Sparkassen-Challenge fließen die besten 8 Platzierungen aus den Einzelveranstaltungen ein. Hierbei gilt die 3-2-3-Regelung. Bei dieser 3-2-3-Regelung handelt es sich um einen Verteilerschlüssel, welcher wie folgt zur Anwendung kommt:

  • aus den 6 Laufveranstaltungen können max. 3 Veranstaltungen (Anteil 60 Prozent) in die Wertung eingebracht werden
  • aus den 4 Radsportveranstaltungen können max. 2 Veranstaltungen (Anteil 66 Prozent) in die Wertung eingebracht werden
  • aus den 8 Mehrkampfveranstaltungen können max. 3 Veranstaltungen (Anteil 60 Prozent) in die Wertung eingebracht werden
  • Eine erfolgreiche Teilnahme am Sparkassen-Treppensprint kann entweder als Lauf- ,Rad- oder Mehrkampfveranstaltung eingebracht werden.
  • Der Sparkassen-Neujahrslauf kann ausdrücklich nicht in die Wertung eingebracht werden.

Die Einteilung der Einzelveranstaltungen in eine der drei Veranstaltungsarten erfolgt durch die Stadt- und Kreissparkasse Leipzig. Die Auswahl der besten Platzierungen je Veranstaltungsart erfolgt durch die Ergebnisdatenbank automatisch. Im Rahmen der Sparkassen-Challenge der Stadt- und Kreissparkasse Leipzig werden aus allen registrierten Teilnehmern die aktivsten Teilnehmer ermittelt. Für die Bewertung der Aktivität werden folgende Kriterien in Reihenfolge ihrer Wertigkeit betrachtet:

  1. Es zählt die Häufigkeit der Teilnahmen mit wertbaren Endergebnissen an den Einzelveranstaltungen innerhalb der Sparkassen-Challenge. Es zählen dabei nur Einzelteilnahmen. Team- oder Mannschaftsteilnahmen können nicht gewertet werden. Ausnahme bildet hier der Sparkassen-Leipziger Südraum-Marathon, hier wird das erfolgreiche Teamgesamtergebnis als Einzelergebnis gewertet. 
  2. Es zählt die durchschnittliche Platzierung (Gesamtliste) bei den Einzelveranstaltungen innerhalb der Sparkassen-Challenge. Es zählen dabei nur Einzelergebnisse. Team- oder Mannschaftsergebnisse können nicht gewertet werden. Ausnahme bildet hier der Sparkassen-Leipziger Südraum-Marathon, hier wird das erfolgreiche Teamgesamtergebnis als Einzelergebnis gewertet.
  3. Es zählt die absolvierte Gesamtstreckenlänge bei den Einzelveranstaltungen innerhalb der Sparkassen-Challenge. Dabei sind längere Streckendistanzen höher zu bewerten. Bei diesem Kriterium werden alle vom Teilnehmer während der Saison 2017 bei Challenge-Veranstaltungen absolvierten Streckenkilometer berücksichtigt und nicht nur die 8 Wertungsveranstaltungen. Keine Berücksichtigung findet hier die Teilnahme am Sparkassen-Neujahrslauf.

Es gewinnen die Teilnehmer, die abhängig von ihrer Teilnahmefrequenz, die besten Einzelplatzierungen und die längsten Streckenlängen abgelegt haben. Die Einzelplatzierungen aus den Wettbewerben der Sparkassen-Challenge werden jeweils addiert und durch die Gesamtteilnahmefrequenz geteilt. Der maximale Teilungsfaktor beträgt dabei 8. 

Sollten mehrere Teilnehmer über ein identisches Verhältnis aus Gesamtteilnahmefrequenz, durchschnittliche Platzierung und Streckenlänge verfügen, entscheidet das Losverfahren.

Regelung für die Wertung bei der 7-Seen-Wanderung präsentiert von der Sparkasse Leipzig

Bei der 7-Seen-Wanderung werden keine Platzierungen ermittelt. Aus diesem Grund erfolgt hier die Festlegung der Teilnehmerergebnisse für die Sparkassen-Challenge über folgenden Platzierungsschlüssel:

 

trecke

   Platzierung
Tour Costa Cospuda40.
Mondscheintour WEST40.
Mondscheintour OST37.
Borna-Tour37.
Schiller-Tour34.
Schöner Süden34.
Midnight-Tour34.
Drei-Seen-Tour31.
Zwenkau-Tour31.
Lagunenwanderung31.
Spätstarter31.
Sonnenaufgangstour28.
Nachterlebnistour25.
Zug-Gereiste22.
Haselbacher See & Co19.
Tag-Extrem19.
Natur Pur-Tour16.
Lucka-Tour16.
Sonnenaufgangstour extrem13.
Nacht-Extrem13.
Midnight Tour-XL10.
7-Seen-Ultra7.
Dreiländer-Tour4.
Neuseenland XXL1.

Als Nachweis für die erfolgreiche Teilnahme und die Absolvierung der vollständigen Streckenlänge ist die abgestempelte Teilnehmerkarte der 7-Seen-Wanderung bis zum 30. November 2017 aufzubewahren. Auf Verlangen der Stadt- und Kreissparkasse Leipzig ist die abgestempelte Teilnehmerkarte als Nachweis vorzulegen. 

§ 4 Haftung

Die Stadt- und Kreissparkasse übernimmt keine Haftung für gesundheitliche Risiken des Teilnehmers im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Sparkassen-Challenge. Es obliegt dem Teilnehmer, seinen Gesundheitszustand vorher zu überprüfen.

§ 5 Preise

Insgesamt werden Investmentfondsanteile im Wert von 6.000 Euro bei der Sparkassen-Challenge 2016 ausgelobt. Die Sparkassen-Challenge ist in zwei Wertungsklassen eingeteilt. Prämiert werden jeweils die drei Bestplatzierten in den Wertungskategorien:

Wertungsklasse Elite (16 bis 35 Jahre) 

  • Damen 1. bis 3. Platz
  • Herren 1. bis 3. Platz 

Wertungsklasse Master (ab 36 Jahre)

  • Damen 1. bis 3. Platz
  • Herren 1. bis 3. Platz

Die Verteilung der Investmentfonds erfolgt in der Damen- sowie in der Herrenwertung nach folgendem Schema:

1. Platz 750 EUR

2. Platz 500 EUR

3. Platz 250 EUR

Eine Barauszahlung der Preise ist nicht möglich. Die Ausgabe aller Preise erfolgt in DekaBank-Investmentfondsanteilen. Die Auswertung und Benachrichtigung der Gewinner erfolgt nach dem 30. November 2017. 

§ 6 Wettbewerbsverstöße

Die Stadt- und Kreissparkasse Leipzig kann Einzelpersonen von der Teilnahme an der Sparkassen-Challenge ausschließen, insbesondere wenn sie 

  1. versuchen, auf andere als in diesen Teilnahmebedingungen beschriebene Weise am Wettbewerb teilzunehmen, 
  2. versuchen, den Wettbewerb zu stören oder Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen des Wettbewerbs missachten oder 
  3. unsportliches Verhalten zeigen.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

§ 7 Datenerhebung und -verwertung

  1. Die durch die Veranstalter nach der Veranstaltung übermittelten personenbezogenen Teilnehmerdaten, werden gespeichert und zu Zwecken der Durchführung und Abwicklung der Sparkassen-Challenge verarbeitet. Mit der Anmeldung willigt der Teilnehmer in eine Speicherung der Daten zu diesem Zweck ein. Eine werbliche Nutzung der Daten durch die Stadt- und Kreissparkasse Leipzig erfolgt nicht. 
  2. Die im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Sparkassen-Challenge gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews des Teilnehmers in Rundfunk, Fernsehen, Printmedien, Büchern, fotomechanischen Vervielfältigungen (Filme, Videokassette etc.) können von der Stadt- und Kreissparkasse Leipzig ohne Anspruch auf Vergütung verbreitet und veröffentlicht werden.
  3. Es werden Name, Vorname, Geburtsjahr, Geschlecht, ggf. Verein, Startnummer und Ergebnis (Platzierung und Zeiten) des Teilnehmers zur Darstellung von Starter- und Ergebnislisten in allen relevanten veranstaltungsbegleitenden Medien (Druckerzeugnissen wie Programmheft und Ergebnisheft, sowie im Internet) der Sparkassen-Challenge abgedruckt bzw. veröffentlicht. Mit der Anmeldung zu einer Einzelveranstaltung willigt der Teilnehmer in eine Speicherung und Verwertung der personenbezogenen Daten zu diesem Zweck ein.
  4. Der Teilnehmer kann jederzeit seine erteilte Zustimmung bezüglich der Speicherung und Verwendung seiner personenbezogenen Daten für die Sparkassen-Challenge widerrufen oder die Berichtigung bzw. Löschung der gespeicherten Daten verlangen. In diesem Falle endet auch die Teilnahme an der Sparkassen-Callenge und es besteht kein Gewinnanspruch. Der Widerruf ist über die angegebene E-Mail-Adresse des Teilnehmers zu richten an wertung(at)sparkassen-challenge.de.
  5. Nach Auswertung der Wettkämpfe und Ermittlung der Gewinner werden die Daten der Teilnehmer gelöscht.
  6. Der Teilnehmer ist berechtigt, jederzeit die zu seiner Person für die Sparkassen-Challenge gespeicherten personenbezogenen Daten unentgeltlich bei der Stadt- und Kreissparkasse Leipzig einzusehen. Diese Auskunft wird schriftlich erteilt. Das Auskunftsersuchen ist über die angegebene E-Mail-Adresse des Teilnehmers zu richten an wertung(at)sparkassen-challenge.de.

§ 8 Schlussbemerkung

Die Stadt- und Kreissparkasse Leipzig wird nach Beendigung der Sparkassen-Challenge 2017 gemeinsam mit den Veranstaltern die Richtigkeit der gespeicherten Daten überprüfen. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

Alle Preisträger verpflichten sich, der Stadt- und Kreissparkasse Leipzig für kommunikative Maßnahmen im Zusammenhang mit ihrem Gewinn zur Verfügung zu stehen. Alle zur Teilnahme an der Sparkassen-Challenge der Stadt- und Kreissparkasse Leipzig  erhobenen Daten werden im Rahmen der Datenschutzerklärung gespeichert und verwendet.

 

Stand: Juli 2017